1. Herrenmannschaft vorzeitig Bezirksmeister

Am 22.01.2017 fand der 3. Spieltag der Bezirksliga im Südwestzentrum in Nürnberg statt. Hier traf die erste und zweite Mannschaft aufeinander. Zudem mussten beide Mannschaften gegen die Teams von Schwabach III und Eibach II ran.

In der Hinrunde trennten sich die beiden Cadolzburger Mannschaften noch mit 2:1 zu Gunsten der ersten Mannschaft. Dies war Ansporn für die Zweite es in der Rückrunde besser zu machen. Es entwickelte sich gleich im ersten Satz ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften, wobei sich die Erste letztlich mit 11:8 durchsetzen konnte. Im zweiten Satz gewann die Zweite ebenfalls klar mit 11:6 was abermals einen dritten Satz zur Folge hatte. Dort konnte sich die Erste trotz einer zwischenzeitlichen Führung der Zweiten von 4:6 letztlich mit 11:8 durchsetzen.

Cadolzburg I zeigte an diesem Tag ihre beste Leistung gegen Cadolzburg II und verlor ihr nächstes Spiel verdient aber unerwartet gegen Eibach II mit 1:2 nach Sätzen. Die Angreifer vermochten es über das gesamte Spiel hinweg nicht unnötige Eigenfehler abzustellen, weshalb das Spiel letztlich an Eibach abgegeben werden musste.

Auch gegen Schwabach IIII tat sich unsere Erste anfangs schwer und konnte letztlich nur durch einen komplellen Umbau der Mannschaft wieder zu ihrer gewohnten Sicherheit finden. Das Spiel konnte daher noch mit 2:1 gewonnen werden. Da Mauk an diesem Tag alles verloren hatte, war lediglich noch Eibach II als Konkurrent um die Meisterschaft im Rennen fals diese auch gegen Cadolzburg II gewinnen sollten.

Die Zweite konnte ihr Spiel gegen Schwabach III deutlich mit 2:0 Sätzen gewinnen. Nun ging es im letzten Spiel des Tages gegen die stark spielende Mannschaft aus Eibach II. Es war daher ein schweres und enges Spiel zu erwarten, zumal die Erste ihr Spiel gegen Eibach II verloren hatte. Zur Überraschung aller Beteiligten verursachten die Eibacher viele Eigenfehler, wobei unsere Schläger aus nahezu jeder Aktion einen Punkt machten. So lag man im ersten Satz zwischenzeitlich mit 9:4 in Führung und konnte diesen trotz einiger Eigenfehler in der Folgezeit mit 11:8 gewinnen. Im zweiten Satz gelang den Eibachern nichts mehr und die Zweite konnte erneut wichtige Punkte im eigenen Angriffsspiel machen. So wurde auch der zweite Satz mit 2:0 Sätzen gewonnen.

Dies bedeutete das die Mannschaft von Cadolzburg I vor dem letzten Spieltag uneinholbar auf den ersten Platz liegt und somit vorzeitig die Bezirksmeisterschaft feiern kann. Auch die Mannschaft von Cadolzburg II liegt mit einer erfreulichen Bilanz auf dem derzeitigen zweiten Platz und kann am letzten Spieltag aus eigener Kraft die Vizemeisterschaft fix machen.