Cadolzburger 1. geht vor heimischer Kulisse über volle Distanz

Die 1. Mannschaft hatte am 14.6.15 die Mannschaften vom TV Elsava Elsenfeld und TSV Allersberg zu Gast, die die Plätze 3 und 4 hinter den Sporchern belegten.

Im ersten Spiel des Tages ging es gegen die Unterfranken vom TV Elsava Elsenfeld. Cadolzburg erwischte vor toller Kulisse ein Start nach Maß. Den ersten Satz konnte man mit 11-5 und den zweiten Satz mit 11-9 für sich entscheiden. Die guten Gäste kamen in den folgenden zwei Sätzen jedoch auf und gewannen diese mit 11-5 und 11-8, so das ein entscheidender fünfter Satz die Entscheidung bringen musste. Hier zeigte der TSV starke Nerven und entschied den Satz verdient mit 11-9 und das Spiel mit 3-2 Sätzen für sich.

Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen den einzigen mittelfränkischen Kontrahenten in der Landesliga Nordwest, den TSV Allersberg. Der erste Satz ging an die Gäste mit 11-9, wovon sich der TSV jedoch nicht beirren ließ und die folgenden beide Sätze mit 11-3 und 15-13 für sich entscheiden konnte. Danach musste der TSV dem extrem heißen Wetter, sowie dem langen ersten Spiel Tribut zollen. Die Cadolzburger Kräfte schwanden und erste Krämpfe setzten ein, die der frische Gegner zu nutzen wusste. Mit 11-8 und 11-8 holte sich Allersberg den 3-2 Sieg gegen ein aufopferungsvoll kämpfendes TSV-Team, dass eine tolle Leistung an diesem Tag geboten hatte. Eine Nettospielzeit von 160 Minuten bei über 30 Grad am Stück waren am Ende zuviel, um wichtige Punkte in Cadolzburg zu behalten. Im abschließenden Spiel konnte sich dann der TV Elsava Elsenfeld  klar mit 3-0 gegen den TSV Allersberg durchsetzen.

Mit diesem Ergebnis bleibt der TSV auf Platz 2 der Tabelle und reist in der kommenden Woche in die unterfränkische Faustballhochburg Segnitz, wo es gegen die Zweitliga-Reserve der Gastgeber geht und erneut gegen Elsenfeld.

Für Cadolzburg spielte:

Matthias S., Oliver S., René S., Christian G., Stefan B., Tilman G. und Spielertrainer Dieter T.