Erfolgreicher Start für beide Männermannschaften in die Bezirksliga 2017

Am 07.05.2017 fand der erste Spieltag in der Bezirksliga auf dem Sportgelände des Tuspo Nürnberg statt. Im ersten Durchgang mussten unsere beiden Mannschaften gegeneinander antreten, später traf die Erste auf die Mannschaften von SFB Mauk und Tuspo Nürnberg. Die Zweite spielte noch gegen die Mannschaften des ATV Nürnberg und TV Eibach.

Bislang konnte unsere erste Mannschaft alle Spiele im direkten Vergleich mit der Zweiten für sich entscheiden, wobei diese Spiele immer eng ausfielen. So konnte man sich auch an diesem Tag auf einen engen Spielverlauf freuen. Im ersten Satz gestaltete sich ein offener Schlagabtausch, welcher zum Schluss unsere Zweite knapp mit 12:10 für sich entscheiden konnte. Im zweiten Satz konnten die Schläger der zweiten Mannschaft durch gute platzierte und druckvolle Schläge Punkt um Punkt machen, während in der Ersten durch die Mannschaft hindurch nicht mehr viel gelang und auch viele Eigenfehler verursacht wurden. So konnte die Zweite auch diesen Satz recht deutlich mit 11:6 für sich entscheiden.

Die Erste fing sich in den weiteren Spielen und konnte so das Spiel gegen Mauk mit 11:5 und 11:5, sowie gegen Tuspo Nürnberg mit 11:6 und 11:5 deutlich für sich entscheiden, weshalb man den Spieltag mit 4:2 Punkten beendete.

Die Zweite tat sich gegen den vermeintlich leichteren Gegner des ATV Nürnberg zunächst schwer und verursachte selbst viele Eigenfehler. Dennoch konnten der erste Satz mit 11:7 zu Gunsten von Cadolzburg entschieden werden. Der zweite Satz wurde dann wieder souverän runter gespielt und mit 11:4 entschieden.

Das kräftezehrendste am Ende des Tages ging gegen Eibach, welche den ersten Satz nach langem Kampf und einem ständigen Führungswechsel letztlich mit 11:9 für sich entscheiden konnten. Im zweiten Satz sah es lange Zeit so aus, als würde die Zweite kein Mittel gegen den Eibacher Angriff finden, weshalb diese schnell mit 4:0 davonzogen. Es wurde daher Zeit für ein TimeOut, welches anscheinend Wunder wirkte. So konnte man durch kleine taktische Veränderungen Punkt um Punkt aufholen. Dennoch hatten zunächst die Eibacher einen Matchball, welcher auch dank einer hervorragenden Abwehrleistung abgewehrt werden konnte. Der Satz wurde nach langem Kampf letztlich mit 15:13 gewonnen. Es musste daher ein Entscheidungssatz her, welcher letztlich mit 11:9 gewonnen wurde.

Beide Cadolzburger Mannschaften finden sich somit in der oberen Tabellenhälfte wieder.

Bei Erstellung des Berichts wurde bereits der zweite Spieltag gespielt, welchen beide Mannschaften mit jeweils 6:0 Punkten beendeten. Bemerkenswert hierbei ist die Leistung unserer Ersten, welche ihr Spiel gegen den ATV Nürnberg mit 11:0 und 11:0 beenden konnten.