Feldsaison 2018 erstmals mit drei Cadolzburger Mannschaften im Männerbetrieb

In diesem Jahr meldeten die Cadolzburger Faustballer erstmals drei Mannschaften im Spielbetrieb der Männer, wobei sich Cadolzburg III aus der Damenmannschaft zusammensetzt. Die Damen haben sich zu diesem Schritt aus logistischen Gründen entschlossen und versuchen nun ihr Glück in der B-Klasse.

In der B-Klasse fand am 10.06.2018 der erste von vier Spieltagen statt. Die Frauen konnten in ihren Spielen phasenweise mithalten, mussten sich jedoch letztlich in allen drei Spielen mit jeweils 0:2 Sätzen geschlagen geben.

Deutlich besser lief es bislang bei der zweiten Mannschaft des TSV, welche sich aus den ehemaligen Spielern der ersten Mannschaft, sowie altgedienten Haudegen wie K. Schweiger und D. Treuheit zusammensetzt. Die Zweite spielt in dieser Saison in der Bezirksliga und hat bereits zwei von insgesamt drei Spieltagen absolviert. Die Mannschaft behauptete sich bislang souverän in der Liga und steht daher verdient mit 10:0 Punkten und 10:2 Sätzen auf Platz eins. Wenn nichts außergewöhnliches mehr passiert, sollte es auch dieses Jahr wieder zu einer Meisterschaft für eine Cadolzburger Mannschaft im Bezirk langen.

Wesentlich schwerer tut sich derzeit die erste Mannschaft, welche überwiegend aus den ehemaligen  Jugendspielern besteht. Nach drei Spieltagen und sechs Spielen konnte bislang lediglich ein Sieg verbucht werden, was derzeit den vorletzten Tabellenplatz bedeutet. Es fehlt noch die Konstanz und teilweise die Nervenstärke in den entscheidenden Situationen um ein Spiel zu entscheiden.

Am nächsten Spieltag geht es unter anderem gegen den direkten Konkurrenten von Jahn Schweinfurt und die zweite Mannschaft von Schweinfurt-Oberndorf, welche derzeit den ersten Platz mit lediglich einer Niederlage belegen. Es muss um wichtige Punkte gegen den Abstieg gekämpft werden.