Herren 2 machen erneuten Aufstieg perfekt

Am 17.07.2016 fand der letzte von leider nur zwei Spieltagen für unsere Mannschaft statt. Vor dem Spieltag belegten wir noch den zweiten Platz hinter der Mannschaft aus Roth, welche jedoch aufgrund Spielermangels am letzten Spieltag nicht antreten konnte und somit die Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückziehen musste.

Damit standen bereits vor dem letzten Spieltag mit Neustadt a.d. Aisch und Roth die Regelabsteiger fest. Nun ging es nur noch darum den Meister der A-Klasse zu finden. Wir hatten mit 6:0 Punkten die beste Ausgangslage. Lediglich Schwabach mit 4:2 und Weißenburg mit 2:4 hatten noch Chancen uns einzuholen.

Vor unserem ersten Spiel gelang es Weißenburg die Schwabacher zu besiegen, was uns in die Karten spielte, da wir nun nur noch zwei Siege aus drei Spielen benötigten.

Das erste Spiel ging gegen die Spalter, bei welchen der Schläger uns gleich zu Beginn mit vielen Eigenfehlern half. Auch konnten wir aus nahezu jeder Aktion einen Punkt machen, weshalb der erste Satz auch locker und völlig verdient mit 11:0 an uns ging. Auch der zweite Satz verlief gleich, wobei es den Spaltern nur durch Eigenfehler unserer Seite gelang diesen mit 11:4 zu entscheiden.

Im zweiten Spiel ging es gegen den direkten Konkurrenten aus Schwabach. Diese machten gleich zu Beginn viel Druck, worauf wir uns nur langsam einstellen konnten. So kam es anfangs zu einem offenen Schlagabtausch. Dies dauerte aber nur kurz an, da wir danach kaum noch etwas zuließen und den ersten Satz in der Höhe auch verdient mit 11:5 gewannen. Im zweiten Satz spielten wir zunächst gegen die Sonne und taten uns anfangs erneut schwer. So gingen die Schwabacher auch kurzzeitig in Führung. Wir konnten uns jedoch schnell fangen und brachten den Satz und somit auch das Spiel sicher mit 11:6 nach Hause. Damit standen wir bereits vor dem letzten Spiel als sicherer Aufsteiger in die Bezirksliga fest.

Im letzten Spiel gegen Weißenburg wurde nun die Mannschaft umgestellt, wobei auch unser Ersatzspieler Fabian Kuhnert sehenswerte Aktionen in der Abwehr zeigte. Im Großen und Ganzen konnten wir jedoch nicht unser gewohnt sicheres Spiel präsentieren weshalb wir trotz einer teils kämpferischen Leistung beide Sätze mit jeweils 11:9 an Weißenburg abgeben mussten. Weißenburg gelang dadurch der Sprung vom Abstiegskampf auf den zweiten Platz, da sie an diesem Tag alle Spiele gewannen.

  1.  TSV Cadolzburg 10:2 Punkte (Meister/Aufsteiger)
  2.  TSV Weißenburg 8:4 Punkte
  3.  TV Schwabach II 6:6 Punkt
  4. TSV Spalt 0:12 Punkte
  5. TSG Roth II N.A. (Absteiger)
  6. TSV Neustadt a.d. Aisch N.A. (Absteiger)

Für den TSV Cadolzburg spielten an diesem Tag: Fabian Kuhnert, Matthias Treuheit, Kilian Röck, Kilian Gosses, Klaus Schweiger und Michael Schubert