Herrenmannschaften schließen Bezirkliga erfolgreich ab

Am 23.07.2017 fand vor heimischer Kulisse der letzte Spieltag der Bezirksliga statt. Für beide Cadolzburger Mannschaften ging es noch um die Meisterschaft, da beide Punktgleich auf Platz 1 und 2 lagen. Die zweite Mannschaft hatte lediglich einen Satz mehr gewonnen.

Noch vor Beginn der Begegnungen wurde leider bekannt, dass die 1. Mannschaft auf Spieler verzichten und lediglich zu viert den Spieltag bestreiten musste.

Cadolzburg 1 konnte ihr erstes Spiel gegen die Mannschaft aus Mauk dennoch souverän mit 2:0 Sätzen (11:7, 11:9) für sich entscheiden. Auch die zweite Mannschaft gewann ihr Spiel gegen Schwabach 2 mit 2:0 Sätzen (11:5, 11:9) sicher.

Wenn Cadolzburg 2 auch die anderen beiden Begegnungen mit jeweils 2:0 Sätzen gewinnen würde, wären sie Bezirksligameister 2017. So begann auch das zweite Spiel gegen Mauk druckvoll, woraufhin der erste Satz mit 11:6 gewonnen werden konnte. Im zweiten Satz klappte plötzlich nichts mehr, weshalb Mauk zwischenzeitlich auch mit 8:4 vorn lag. Auch eine Auszeit der Cadolzburger kam zu spät und man verlor den zweiten Satz mit 7:11. Wie unnötig der Satzverlust war wurde im 3. Satz deutlich, da man diesen mühelos mit 11:2 gewinnen konnte.

Es war nun klar, wenn die erste Mannschaft ihre nächsten Spiele mit je 2:0 Sätze für sich entscheiden würde, dass diese die Meisterschaft holen würden. Doch gleich im ersten Satz gegen die Mannschaft aus Eibach passierte es und unsere Erste verlor den Satz mit 8:11. Auch hier stellte sich heraus, dass der Satzverlust unnötig war, da man die beiden Anderen mit 11:8 und 11:2 deutlich für sich entscheiden konnte.

Auch die Zweite musste an diesem Tag noch gegen die Eibacher spielen, welche immerhin hinter den Cadolzburger Mannschaften auf dem dritten Platz lagen. Der Gegner wurde daher nicht auf die leichte Schulter genommen, was man sofort im sicheren Aufbau und gefährlichen Angriffspiel der Mannschaft merkte. So konnten beide Sätze sicher mit 11:6 und 11:6 gewonnen werden.

Auch die erste Mannschaft gewann ihr letztes Spiel gegen Frankonia Nürnberg noch mit 2:0 Sätzen (15:14, 11:5). Dennoch war bereits zu diesem Zeitpunkt klar, dass der Bezirksligameister von der zweiten Cadolzburger Mannschaft errungen wurde, welche nun ab nächster Saison in der Landesliga spielen darf.