Rückblick auf die Hallensaison 19/20

In der Hallensaison 2019/20 traten beide Mannschaften des TSV Cadolzburg in der Bezirksliga Mittelfranken an, wobei Cadolzburg II hauptsächlich aus der Damenmannschaft bestand.

Aufgrund der geringen Anzahl an Damenmannschaften im Bezirk spielen unsere Damen bereits seit einigen Jahren im Herrenbereich. Bislang spielten sie in der B-Klasse als dritte Mannschaft von Cadolzburg. Da der Spielbetrieb mit drei Mannschaften jedoch aufgrund der schwindenden Zahl aktiver Spieler nicht mehr aufrecht erhalten werden konnte, übernahmen die Damen den Startplatz von Cadolzburg II in der Bezirksliga. Die Steigerung des Niveaus war unseren Damen anzumerken. Erfreulicher Weise konnten sie sogar ein Spiel gegen den TV Eibach für sich entscheiden. Es waren auch in den anderen Partien einige knappe Sätze dabei. Dennoch hieß es zum Schluss mit 2:22 Punkten Platz 7 und somit letzter Platz in der Liga. In der nächsten Saison können sich unsere Damen dann in der A-Klasse neu versuchen.

Etwas anders verlief es für die erste Mannschaft, welche im Vorjahr aus der Landesliga abgestiegen ist und somit als Favorit für die Ligameisterschaft galt. Aber auch in der ersten Mannschaft musste aufgrund beruflicher Veränderungen zum Teil auf Stammspieler verzichtet werden. Diese Rotation machte sich bemerkbar und so gingen insgesamt drei Spiele in der Saison überraschend verloren.

Am letzten Spieltag hatte es die erste Mannschaft nur dem Stolpern des direkten Verfolgers SFB Mauk-Obermauk zu verdanken, dass man letztlich doch noch die Meisterschaft gewann.

In der kommenden Feldsaison spielt die erste Mannschaft wieder in der Landesliga. Dabei ist das Ziel die Liga aus eigener Kraft zu halten.