Zweite Mannschaft startet erfolgreich in die Feldrunde

Am 07.05.2016 fand für die zweite Mannschaft der erste Spieltag in der Feldrunde 2016 bei herrlichen Bedingungen in Spalt statt.

Nachdem die Mannschaft aus Neustadt a.d. Aisch aufgrund personeller Probleme ihre Mannschaft kurzfristig vom Spielbetrieb zurückziehen musste, bestand nunmehr die A-Klasse nur noch aus fünf Mannschaft und der Regelabsteiger war mit Neustadt a.d. Aisch bereits gefunden. Aufgrund der geringen Mannschaftsdichte wurde im Vorfeld beschlossen, dass die Spielrunde mit zwei Spieltagen durchgeführt werden könne und so mussten wir an einem Spieltag gleich die komplette Hinrunde bestreiten.

Das erste Spiel ging gegen die Mannschaft aus Spalt, welche trotz einiger Unsicherheiten letztlich mühelos in 2:0 Sätzen mit 11:7 und 11:8 bezwungen werden konnte.

Im zweiten Spiel ging es gegen die zweite Mannschaft aus Schwabach, welche sich durch einen Schläger ihrer ersten Mannschaft aus der Landesliga verstärkt hatten. Das Spiel gestaltete sich von Anfang an ausgeglichen und führte zu vielen Ballwechseln. Letztlich machten aber die Angreifer beider Mannschaften den Unterschied. Während unsere Angreifer C. Stöhr und M. Treuheit ihre Bälle sicher im gegnerischen Feld unterbrachten und das ein ums andere Mal sehenswerte Punkte holten, spielte der Schläger der Schwabacher für uns, da dieser in der entscheidenden Phase immer wieder unnötige Fehler verursachte. Dies war in beiden Sätzen der Fall, weshalb das Spiel klar mit 11:7 und 11:8 in zwei Sätzen gewonnen werden konnte.

Nun ging es gegen Roth 2, welche auf eigenen Wunsch von der Bezirksliga in die A-Klasse gewechselt sind. Diese wurden reisten gleich mit zwei ehemaligen Bundesligaschlägern zum Spieltag an. Da wir nichts zu verlieren hatten spielten wir im ersten Satz frei auf. Vor allem unsere Angreifer zeigten erneut eine souveräne Leistung und konnten nahezu jeden Angriff zu einem Punkt verwandeln. Auch K. Schweiger und K. Gosses ließen in der Abwehr kaum noch Punkte zu. So gewannen wir den ersten Satz vollkommen unerwartet und souverän mit 11:5. Da die Rother nun gefordert waren begannen sie den zweiten Satz merklich druckvoller und konnten diesen letztlich auch mit 11:8 für sich entscheiden. Im dritten Satz zeigten die Rother ihre Abgeklärtheit und ließen nun kaum noch Punkte zu. So verloren wir den letzten Satz mit 11:4 und somit das Spiel mit 1:2 Sätzen. Das Spiel war dennoch auf einem hohen Niveau und zeigte unsere Aufstiegsambitionen. Es ist davon auszugehen, dass die Rother in der Rückrunde nicht mehr auf die beiden Angreifer zurückgreifen kann.

Das letzte Spiel des langen und heißen Spieltags ging gegen die Mannschaftaus Weißenburg, welche in der Vorsaison aus der Bezirksliga abgestiegen ist. Die Mannschaft war uns aus der letzten Hallensaison bekannt und konnte dort zwei Mal bezwungen werden. Auch im Feld konnten wir gegen die Weißenburger durch einen sicheren und druckvollen Angriff und einer sicheren Verteidigung letztlich klar mit 11:5 und 11:6 das Spiel mit 2:0 Sätzen für uns entscheiden.

Der Rückrundenspieltag findet am 17.07.2016 um 10 Uhr in Schwabach statt.